Am vergangenen Mittwoch reisten neun Fußballer des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums zum Kreisfinale nach Lehnin, um unsere Schule im sportlichen Vergleich beim Jugend-trainiert-für-Olympia Wettbewerb zu vertreten. Bereits in der Vorrunde setzten sich die Jungs souverän und ohne Gegentor gegen die Rivalen durch und erreichten damit als Gruppenerster das Viertelfinale. Auch in den KO-Spielen wurde trotz der Hitze und den Verletzungen von Vincent Brüning und Tim Weidehoff ohne weitere Wechselmöglichkeiten konzentriert zu Werke gegangen und das Finale gegen den Hauptkonkurrent der Maxim-Gorki-Gesamtschule erreicht. Nach dem 0:0 im Endspiel, an dem Alexander Molkenthin im Vicco-Tor einen großen Anteil hatte, wurde das Turnier zwar ohne Gegentor in der regulären Spielzeit abgeschlossen, jedoch musste die Entscheidung über die Teilnahme am Regionalfinale vom 9m Punkt getroffen werden. Den Krimi über fünf Schützen entschied letztlich Kapitän Jannik Zahalka für die Stahnsdorfer und sicherte damit die Teilnahme am Regionalfinale am 17.10. in Luckenwalde. Wir gratulieren dem Team und wünschen in der nächsten Runde maximale Erfolge!
Für Vicco siegten: Alexander Molkenthin, Paul Dimas, Leonard Lewedei, Tim Weidehoff, Vincent Brüning, Tiziano König, Jannik Zahalka, Cedric Friese, Leander Schier

Paddel vor! Attention! Go!”

lautete das Kommando dieses Jahr auch für uns, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wahlsportkurses „Drachenboot” der 11. Klasse. Das Interesse am Kurs, der von Frau Briese und Frau Müller geleitet wurde, war groß, sodass wir insgesamt zwei volle Boote besetzen konnten. Die erste unserer beiden Mannschaften startete bereits Anfang Mai mit dem Training bei den Wassersportfreunden des www.drachenboot-potsdam.de in der Berliner Straße in Potsdam. Drei Wochen später war die zweite Mannschaft mit jeweils einer Trainingseinheit pro Woche an der Reihe. Nach einer kurzen Erwärmung auf dem Sportplatz lernten wir von unserem Trainer Thomas auf dem Wasser zunächst die Grundlagen des Drachenbootfahrens. Wir merkten schnell, dass bei dieser Sportart vor allem Synchronität und genügend Kraft der Schlüssel zum Erfolg sind. Zudem haben wir uns intensiv auf die 220 m lange Wettkampfstrecke vorbereitet. Das Training war zwar anstrengend, hat aber auf jeden Fall eine Menge Spaß gemacht, insbesondere da wir uns im Team alle super verstanden haben und auch das Wetter sehr schön war. 

Das absolute Highlight war der 15. Schüler-Drachenboot-Cup in Werder/Havel kurz vor Schuljahresende am 29.06.2018. Unsere Wettkampfmannschaft, bestehend aus 18 Schülerinnen und Schülern, vertrat unsere Schule neben 24 weiteren Mannschaften aus 10 verschiedenen Schulen aus Potsdam und Umgebung. Für den Sieg auf der Regattastrecke hat es zwar leider nicht gereicht, dennoch war es für uns alle eine echt tolle Erfahrung.

Anbei einige Informationen vom letzten Donnerstag, den 14.06.2018. Unsere Jungs und Mädchen der Wettkampfklasse haben sich trotz einiger Ausfälle grandios beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia Leichtathletik in Löwenberg geschlagen. So konnten Hannah Stegenwallner, Lana Schulz, Shirin Friedhoff, Liv Ohlsen, Maxima Gawanka, Leonie Lorenz, Dana Reddmann, Marlene Kortenkamp und Charlotte Kolb durch spontane Neubesetzung der Disziplinen erfolgreich den 2. Platz holen. Die Jungen überzeugten mit stellenweise neuen Bestleistungen. So sprang Maxim Friese über 1,90m hoch und Lukas Krahn 6,15m weit. Auch Nikolas Waurick im Speer und Kugel, Felix Krüsemann beim 800m-Lauf, Florian Zimmer im Weitsprung, Kugelstoß und Speerwurf und Laurenz Zachäus im Sprint, der Staffel und Weitsprung waren unverzichtbar für den Sieg und damit die Teilnahme am Bundesfinale im September 2018. Besonders überrascht hat uns Tim Weidehoff. Er lief über 100m 11,66 Sekunden und damit die deutsche Norm und beeindruckte zudem beim 800m mit einer Zeit von 2:17,30 Minuten. Wir alle waren schwer beeindruckt und freuen uns auf den 25.September zum Ländervergleich.,

Nach dem unsere Hockey-Girls in den vergangenen beiden Jahren mit dem 5. bzw. dem 3. Platz immer im guten Mittelfeld gelandet waren, gelang diesmal ein überzeugender Turniersieg. Die 9 Mädchen zeigten von Beginn an den Willen und die spielerische Klasse eines Turniersiegers. Bereits im ersten Spiel besiegte man das Evangelische Gymnasium Kleinmachnow mit 3:2 (Tore durch Helena und Louisa). Durch diesen Erfolg gegen den Sieger der letzten beiden Jahre und einem im Anschluss ungefährdeten 12:0 gegen das Team aus Velten zog man ins Halbfinale ein. Hier konnte man die Mädchen vom Weinberg mit 5:1 besiegen und stand nun erneut dem Evangelische Gymnasium aus Kleinmachnow gegenüber. In einem ziemlich offenen und spannenden Schlagabtausch setzten sich unsere Mädchen mit 8:5 durch und konnten so am Ende den Einzug in das Bundesfinale im September in Berlin feiern. Eine Klasse Teamleistung aller 9 Teilnehmerinnen als Grundlage und mit Kira (12 Tore) und Lea (Beste Spielerin des Turniers) die überragenden Akteure des Turniers gaben am Ende den Ausschlag für den absolut verdienten Turniersieg.
Herzlichen Glückwunsch!!!

Die Mädchen der WK 3 haben beim Landesfinale in Bernau nur mit etwas Pech den Landessieg verpasst.
Gegen die Mannschaften aus Bernau, Cottbus, Hohen Neuendorf und Fürstenwalde haben sie drei Spiele klar gewonnen und nur das erste Auftaktspiel gegen die Heimmannschaft aus Bernau mit einem Korb Unterschied verloren.
Dass in diesem Spiel einige nicht ganz nachvollziehbare Schiedsrichter-Entscheidungen dabei waren, hat das Team sportlich genommen und sich trotzdem über den 2. Platz und den gemeinsamen Erfolg gefreut.

Im nächsten Jahr nehmen wir einen neuen Anlauf!
Herzlichen Glückwunsch an Hanna, Lale, Luisa, Silvia, Fiene, Lena, und Jana.
 
Jetzt heißt es Daumen drücken für die WK 3-Jungs, die am kommenden Mittwoch, den 7. März bei uns in der Halle ihr Landesfinale ausspielen, um im besten Fall am Bundesfinale in Berlin teilzunehmen, für das sich die WK 2-Jungs vom Vicco bereits qualifziert haben. 
Erster Sprungball ist um 9:45 Uhr, alle Schüler (natürlich nur diejenigen, die eine Freistunde haben), alle Eltern und sonstige Freunde des Vicco sind herzlich eingeladen, unser Team dabei von der Tribüne aus zu unterstützen.

Kontakt

Heinrich-Zille-Straße 30, 14532 Stahnsdorf

Tel: 03329 696080

Fax: 03329 6960899

E-Mail: sekretariat[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Termine zum Vormerken

Tag der offenen Tür:

25.01.2020@10:00-13:00 Uhr

Aktuelle Termine

04 Okt 2019
Herbstferien
04 Okt 2019
Herbstferien
04 Okt 2019
Herbstferien
04 Okt 2019
Herbstferien
04 Okt 2019
Herbstferien
04 Okt 2019
Herbstferien
04 Okt 2019
Herbstferien
21 Okt 2019
15:00 - 19:00
Näh-AG/ Kompaktkurs (BITT)
22 Okt 2019
09:00 - 12:00
Berufsberatungsgepräche

Verkauf der Schulkleidung

T-Shirt  T-Shirt Girl T-Shirt Boy  Hoody Schlüsselband
  Shirt M Shirt J

Schluesselband

13,-€  13,-€  13,-€

25,-€

2,50€

Bestellung über:
foerderverein[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Vermietung der Schließfächer

Nach oben