Matrix„Informatiker verbringen den Tag vorm Computer um damit Dinge zu programmieren, die sonst niemand versteht.“

Dieses Vorurteil entspricht bei weitem nicht dem spannenden und vielfältigen Feld der Informatik. MP3-Player, Handy, Bankautomat, Waschmaschine – in all diesen Geräten finden sich heute Programme, die sich Informatiker ausgedacht haben. Da ist es gut zu wissen wie Hard- und Software entstehen!

Im Informatikunterricht erhaltet Ihr einen Einblick in die Hard- und Softwareentwicklung. Ihr erstellt eigene Programme, z. B. mit der Programmiersprache Java, und tauscht euch über verschiedene Lösungsmöglichkeiten aus.

Die erlernten Methoden zum Strukturieren von Problemen lassen sich auch außerhalb der Informatik erfolgreich anwenden.

Achtung: Im Informatikunterricht geht es weniger darum, im Internet zu surfen, mit der Web-Cam zu arbeiten, Webseiten zu erstellen, den Umgang mit Grafikprogrammen zu erlernen, Netzwerkspiele zu spielen und und und...

 

Am 29.08.2019 fand der alljährliche Tecci Wettbewerb, im Ernst-von-Stubenrauch-Saal, im Rathaus Teltow statt. Unser Technik- und Informatikfachbereich war mit den Projekten Lego EV3 Plotter, einer autonomen Containerbrücke, StudBox, Point-And-Click, eventBAR und der PartyBox am Wettbewerb vertreten. Das Projekt Point-And-Click konnte sich schließlich gegen die Projekte zwei anderer Schulen und den Projekten aus den eigenen Reihen durchsetzen und belegte den ersten Platz.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für das Engagement und den sehr Interessanten Projekten! Bis zum nächsten Jahr!

  • Tecci2019_01
 

Die Technikkurse von Herrn Kirch und der Informatikkurs von Herrn Schroeder der Jahrgangsstufe 11 besuchten am 05.09.2017 die Internationale Funkausstellung (IFA) auf dem Messegelände unterm Funkturm in Berlin. Im Rahmen der IFA werden spannende Technologien und Produkte vorgestellt, die in den kommenden drei bis fünf Jahren verfügbar werden. Themenschwerpunkte waren unter anderem Roboter als Plattformen für Spiel und Ausbildung, Smart Living und Internet der Dinge, Virtuelle Realität, Spracherkennung sowie Künstliche Intelligenz für Komfort und Lebensqualität. Wir nutzten die Gelegenheit einen Blick in die nahe Technologiezukunft zu werfen. Hier ein paar Eindrücke für die Daheimgebliebenen:

Seit längerer Zeit arbeitet unserer Robotik-AG an Robotern, deren Aufgabe es ist, autonom einen gegnerischen Roboter aus einem abgegrenzten Bereich herauszudrängen. Bei dieser Disziplin kommt es auf eine besonders robuste Konstruktion und eine ausgeklügelte Programmierung an. Der Roboter ermittelt mit Hilfe von Sensoren Informationen über seine Umgebung und seinen Gegner, wertet diese aus und trifft auf der Grundlage seiner Ergebnisse Entscheidungen über sein weiteres Vorgehen. 

Am 01.06.2018 kamen unsere Roboter auf den Prüfstand. Nach mehreren Monaten der Entwicklung forderten wir Herrn Pelz und seine Truppe vom Humboldt Gymnasium Berlin heraus. Wir schlugen uns wacker, hatten allerdings mit einigen technischen Schwierigkeiten zu kämpfen, so dass wir leider eine Niederlage hinnehmen mussten. Beim versöhnlichen Abschlusspizzaessen kam man ins Gespräch und einigte sich auf eine baldige Revanche.

Wir bedanken uns beim Humboldt Gymnasium für einen fairen, spannenden und lehrreichen Wettkampf!

Auf dem Foto sind alle Roboter zu sehen, die am Wettkampf teilgenommen haben. In der unteren Reihe sind unsere, oben die gegnerischen Roboter zu sehen.

Kontakt

Heinrich-Zille-Straße 30, 14532 Stahnsdorf

Tel: 03329 696080

Fax: 03329 6960899

E-Mail: sekretariat[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Termine zum Vormerken

 Tag der offenen Tür:

25.01.2020@10:00-13:00 Uhr

Aktuelle Termine

Verkauf der Schulkleidung

T-Shirt  T-Shirt Girl T-Shirt Boy  Hoody Schlüsselband
  Shirt M Shirt J

Schluesselband

13,-€  13,-€  13,-€

25,-€

2,50€

Bestellung über:
foerderverein[at]vicco-von-buelow-gymnasium.de

Vermietung der Schließfächer

Nach oben