Im Namen des world clean up days hat unsere Klasse 7b am 17.09.2021 in Begleitung von Frau Hamborg eine Müllsammelaktion gestartet. In der Biologiestunde machten wir uns in kleinen Gruppen mit Müllsäcken, Handschuhen und Greifzangen auf den Weg. Von der Schule aus ging es zum naheliegenden Wald. Dort fanden die einzelnen Gruppen, neben dem normalen Alltagsmüll, viele verschiedene Dinge. Diese waren zum Beispiel ein Autokennzeichen, Schuhe oder ein Toilettendeckel. Nach ca. einer halben Stunde versammelten sich alle Schüler mit dem zusammengetragenen Müll wieder vor der Schule. Anschließend wog die Klasse die Müllsäcke, wobei der schwerste 15 kg schwer war. Insgesamt haben wir 61 kg Müll gesammelt.

Nach dem Entsorgen machten sich alle wieder auf den Weg ins Klassenzimmer.

Letztendlich können wir berichten, dass viel zu viel Müll im Wald und in unserer Umwelt liegt und alle sich mehr engagieren müssten, um die Natur sauber zu halten.

Klasse 7b